deine Jobstory

Regionales Übergangsmanagement im Salzlandkreis

Herausforderung "Übergang Schule-Beruf"

Übergangsprozesse im Jugend- und jungen Erwachsenenalter stellen junge Menschen oft vor große Herausforderungen. Dabei ist einer der wichtigsten Schritte der Übergang von der Schule in den Beruf. In diesem bedeutenden Entwicklungsabschnitt erfolgt die persönliche Neuausrichtung bei den individuellen Entscheidungen über die beru­fliche und persönliche Zukunft.

Der Ausbildungs- und Arbeitsmarkt im Salzlandkreis steckt voller Möglichkeiten. Jugendliche, die über ihre beruflichen Perspektiven Bescheid wissen, haben gute Chancen, ihre Vorstellungen für einen Beruf über Ausbildung oder Studium zu verwirklichen. Dafür ist aber eine fundierte und frühzeitige Berufs- und Studienorientierung notwendig.

Das Arbeitsbündnis Jugend und Beruf ist in diesem Bereich mit seinen Einrichtungen und Maßnahmen begleitend und unterstützend tätig. Die Einrichtungen stehen aber auch den ausbildungsreifen und ausbildungswilligen Jugendlichen, die trotz Bemühungen nicht sofort einen Ausbildungs- bzw. Studienplatzplatz finden, beratend zur Seite. Mit geförderten Angeboten im Übergangsbereich bestehen jedoch gute Chancen auf eine beru­fliche Perspektive im Salzlandkreis.

Für diese wichtigen Aufgaben stehen wir als Arbeitsbündnis Jugend und Beruf mit der Koordinierungsstelle RÜMSA des Salzlandkreises den jungen Menschen zur Seite.

 

 

Das Arbeitsbündnis Jugend und Beruf

Der Salzlandkreis, das Jobcenter Salzlandkreis, die Agentur für Arbeit Bernburg und das Landesschulamt Sachsen-Anhalt bilden gemeinsam und partnerschaftlich das Arbeitsbündnis Jugend und Beruf.
Die Bündnispartner entwickeln im Rahmen des Landesprogramms RÜMSA ein regionales rechtskreisübergreifendes Übergangsmanagement, das den Jugendlichen im Landkreis flächendeckend zur Verfügung stehen soll. Rechtskreisübergreifende Zusammenarbeit bedeutet, dass die Bündnispartner ihre Angebote am Übergang Schule-Beruf stärker koordinieren, aufeinander abstimmen und gemeinsame Beratungskonzepte entwickeln.

Die Koordinierungsstelle "Jugend und Beruf" - RÜMSA Salzlandkreis

Für die Organisation und Koordination des Zusammenwirkens aller beteiligten Partner wurde die „Koordinierungsstelle Jugend und Beruf" (ehemals RÜMSA Salzlandkreis) eingerichtet. Sie sorgt für eine jugendgerechte Öffentlichkeitsarbeit, um die Aktivitäten des Arbeitsbündnisses bekannt zu machen, schafft Transparenz von Angeboten am Übergang Schule-Beruf und identiziert Bedarfslagen. Im Zentrum der gemeinsamen Arbeit steht die Schaffung günstiger Voraussetzungen für die berufliche und soziale Integration Jugendlicher und junger Erwachsener im Salzlandkreis.
Hierfür werden einerseits die bestehenden Angebote zielgruppengerecht aufbereitet, anderseits die Zusammenarbeit der Schule mit der regionalen Wirtschaft intensiviert.

Allen Jugendlichen im Landkreis soll frühzeitig eine möglichst konkrete und regionale Berufsperspektive aufgezeigt werden.

Das „Regionale Übergangsmanagement Sachsen-Anhalt (RÜMSA)“ ist ein Förderprogramm des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung und wurde von 2016 - 2022 mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) umgesetzt.

 

 

Die Partner

 

Salzlandkreis

Karlsplatz 37

06406 Bernburg (Saale)

https://www.salzlandkreis.de/

Tel.: 03471 684-0

 

 

 

Agentur für Arbeit Bernburg

Kalistr. 11

06406 Bernburg

https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/bernburg/berufsberatung

Tel. 03471 6890 190

Bernburg@arbeitsagentur.de

 

 

 

 

Jobcenter Salzlandkreis     Standort Aschersleben
Dr.-Wilhelm-Külz-Platz 3
06449 Aschersleben
Fax: 03471 684 - 2889
E-Mail: jc.asl@jc.kreis-slk.de

Jobcenter Salzlandkreis     Standort Bernburg
Parkstraße 11
06406 Bernburg (Saale)
Fax: 03471 684 - 2888
E-Mail:

Jobcenter Salzlandkreis     Standort Schönebeck
Grundweg 31
39218 Schönebeck (Elbe)
Fax: 03471 684 - 2890
E-Mail:

Jobcenter Salzlandkreis     Standort Staßfurt
Bernburger Straße 26
39418 Staßfurt
Fax: 03471 684 - 2887
E-Mail:

https://jc.salzlandkreis.de/

 

 

 

Landesschulamt Sachsen-Anhalt
Ernst-Kamieth-Str. 2
06112 Halle (Saale)

Nebenstellen des Landesschulamtes befinden sich in Magdeburg (Turmschanzenstraße 32, 39114 Magdeburg) und Dessau-Roßlau (Nantegasse 6, 06844 Dessau-Roßlau).

https://landesschulamt.sachsen-anhalt.de/startseite/

Telefon: 0345 514-1247 oder -1731

E-Mail: LSCHA-Poststelle(at)sachsen-anhalt.de